Amsterdam Give Away

Ach du meine Güte. Amsterdam war im Sommer und jetzt ist es Winter und ich hab noch so viel dazu zu erzählen. Eigentlich wollte ich mein kleines Give Away machen nachdem ich “alles” über den Amsterdamtrip erzählt habe, aber das kann ja leider noch etwas dauern. So, warum also ein Give Away (ich hab überlegt ob es dafür einen besseren deutschen Begriff gibt, aber Gewinnspiel klingt irgendwie zu pompös)? Einfach nur weil mir in Amsterdam die Idee kam und ich Lust dazu hatte. Mein Freund meinte, dass das eh niemand will, aber wenn dem so ist, muss ich eben alles behalten/essen, hehe. Das ganze hier ist also kein Promoding das mir jemand geschickt hat zum weiter verschenken, sondern einfach ein kleines Päckchen das ich mir in Holland zurecht gelegt habe, weil ich die Sachen nett fand.

Das Päckchen besteht aus:

– Eine große Packung Ontbijtkoek/Holländischen Frühstückkuchen mit kleinen Stücken die einzeln verpackt sind und sehr schön gestaltet sind.

– Ein Sinterklaas Schoko “A” wie Amsterdam. Sinterklaas ist der Nikolaus in Holland und dort als Fest mindestens genauso wichtig wie Weihnachten, tendentiel gerade in traditionellen Familien auch viel größer gefeiert werden.

– 2 Aufkleber der holländischen Tierrechtspartei “Partij voor de dieren”

– Einen englischen Stadtplan für den Osten Amsterdams, der wird nämlich in den meisten kommerziellen Stadtplänen einfach weggelassen, dabei gibts da auch viel zu sehen und tun.

– Ein Ajax Schlüsselbund. Für die meisten uninteressant, aber vielleicht gibt’s ja auch einen Fan des holländischen Fußballs unter euch.

– Einer großen Nijntje(Miffy/Nina) Postkarte. Nijntje ist für mich Holland schlechthin.

– Eine Packung holländische Lakritzfäden. Lakritze ist die holländische Süßigkeit überhaupt, es gibt auch viel Lakritze die gar nicht süß ist, aber das wollte ich dem deutschen Gaumen nicht gleich antun.

– Das tollste eigentlich, auf jeden Fall für alle die selbst mal vorhaben nach Amsterdam zu fahren: Die Vegamap Amsterdam. Der Stadtplan ist auf Englisch geschrieben und verrät einem wo man vegetarisch und vegan essen oder einkaufen kann. Für mich war er auf jeden Fall extrem wertvoll und nützlich, auch wenn es natürlich auch 1-2 andere Orte gibt an denen man vegan essen kann. Es ist eine tolle Zusammenfassung und gute Orientierungshilfe. Und man hat halt auch direkt immer einen (nicht ganz vollständigen) Stadtplan  in der Hand. Unverzichtlich für den veganen Amsterdamaufenthalt.

 

Die Vegamap habe ich auch direkt noch drei Mal, kann ich also auch noch an zwei weitere Menschen raussenden. 🙂

Und da das Ganze auch kein Gewinnspiel oder Wettbewerb ist, sondern eher aus meiner Liebe zum Verschenken stammt, müsst ihr auch rein garnichts tun, außer mir eine Email an veganinberlin@gmx.de zu schicken (ich bekommt eine Bestätigungsemail, wenn nicht, dann kam eure Mail nicht an) oder hier zu kommentieren. Allerdings müsst ihr bei einem Kommentar darauf achten, dass ich irgendwie die Möglichkeit habe euch zu kontaktieren.  Das ganze läuft bis zum 3. Dezember. Dann wird ausgelost. Gerne weiterzählen, sonst finden sich keine 3 Leute und ich ess noch mehr Ontbijtkoek. 🙂 Nächstes Mal würde ich das ganze ein bisschen ernsthafter angehen, aber dafür fehlt mir dann doch die Zeit oder ich bin zu faul.

You may also like

10 Comments

  1. Hey Lea,
    das ist ja total nett von dir, dass du mir einfach so eine Kamera anbietest (okay, “total nett” ist irgendwie total untertrieben ;D). Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut :). Also ich würde mich auf jeden Fall auch über die Kamera sehr freuen 🙂 Welche Kamera ist es eigentlich genau?
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, das einfach so lieb von dir! ;D
    Lg

    1. Hi Marley, das freut mich! Es ist eine Diana F+ mit Zubehör (zb auch so dass sie als polaroid funktioniert). Irgendwie komme ich einfach nicht dazu mich da noch mal einzuarbeiten und es ist so schade wenn sie nur rumliegt. Es ist nicht so als wäre ich so reich, dass ich nicht überlegt habe sie zu verkaufen. Aber irgendwie fühlt sich das besser an, wenn ich weiß, dass sie jemand hat der sie benutzt und wirklich tolle Fotos macht. 🙂 Magst du mir vielleicht einfach deine Adresse an die Emailaddresse im obrigen Post schicken?

        1. Die Filme kann man auf jeden Fall bekommen. Der hat, wie gesagt, verschiedene “Deckel” für hinten, und das sind jeweils 3 verschiedene Filme die rein passen. Die einen sind, so weit ich mich recht erinnere, die ganz normalen.

  2. Hab von Deiner Mama den Tipp für diese Seite bekommen. Finde es unheimlich lieb, dass Du die Sachen verschenkst, vor allem der Stadtplan ist eine tolle Idee. Gibt es so etwas eigentlich für Berlin auch?

  3. Hey everything you put in that box is “echt Nederland”!
    I currently live in the Netherlands and I can’t stop smiling while reading this. It’s definately lovely.
    thumbs up!

    (sorry I can’t speak German – I had your post translated)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *