Vegan Package Swap

Letzten Monat habe ich zum ersten Mal vom „Vegan Package Swap“ gehört. Man meldet sich an und kann jeden Monat neu entscheiden ob man mitmachen möchte oder nicht. Falls ja bekommt man einen Swap Partner eingeteilt und muss bis zum Mitte des Monats das Päckchen abschicken. Wichtig ist, dass man bei der Anmeldung angibt ob man nur Pakete ins Inland schicken möchte oder auch ins Ausland. Spannender ist es natürlich Pakete aus dem Ausland zu bekommen, allerdings ist das Porto teilweise auch nicht gerade billig…

Der Inhalt der Paket sollte ungefähr 15 Euro bzw 20 US Dollar wert sein. Man sollte sich vorher überlegen was man ungefähr kauft. Wenn ihr zu viel günstiges kauft wiegt das Päckchen natürlich mehr und ihr müsst viel Porto zahlen. Ich habe mich schließlich für eine Mischung aus billigeren Produkten & einem teuren entschieden (die Gewürzmischung kostet 9 Euro). Ein paar Teebeutel meines Lieblingstees „Schoko Chili“ mussten auch mit. Eine vegane Zahnpaste schicke ich auch noch mit.

Mein Päckchen wiegt knapp unter 1kg und kostet somit sieben Euro Porto. Darüber sind es gleich 14 Euro. Theoretisch hätte man auch versuchen können ein 500g Päckchen für 3,50 zu verschicken. Allerdings muss man sich dann eher an teure, leichte Produkte halten. Und irgendwie denke ich, dass es auch mehr Spaß macht ein Päckchen mit vielen verschiedenen Produkten zu öffnen und zu durchwühlen.

Ich schicke morgen mein Paket nach Italien und hoffe, dass es gut ankommt. Und natürlich hoffe ich auch etwas Schönes aus Italien zu bekommen. Ich berichte wie es weitergeht 🙂

Weiterlesen

Change.org Unterschriftenaktionen zum Tierschutz & Anderem

Immer wieder unterschreibe ich mal eine Unterschriftenaktion bei Change.org. Heute habe ich mich mal etwas länger durchgeklickt und die tierrechtlich relevanten Dinge zusammengetragen, jedoch ohne Vollständigkeit. Am einfachsten ist es sich dort einen Account zu machen und dann einfach nur noch auf „unterzeichnen“ zu klicken.

Es gibt viel mehr Tierrechtliche Unterschriftenaktionen auf change.org, ich muss jedoch zugeben, dass ich auch recht viele gefunden habe, die ich persönlich nicht für richtig halte und nicht unterschreiben möchte.

1) An ZDF: „Tiere gehören nicht in TV Shows“ 

2) An die Australische Regierung: Keine Tötung von Haien aus „vorbeugende“ Maßnahmen. 

3) An die Geschäftsleitung des Modehauses Jung in Augsburg: Verkauf von Echtpelzartikeln stoppen. 

4) An das olympische Kommittee: Ban Horse racing and olympic Horse Disciplines 

5) An die Cardiff University: Katzenexperimente stoppen 

6) Gegen Palmöl (versteh nicht so recht gegen wen sich das wendet..) 

7) An die kanadische Regierung: Caribou retten. 

8) An FC Schalke O4: Fleischproduzent & Schalke Chef Toennies soll aufhören die Jagd zu bewerben 

9) An die Grünen: Den Luchs in Deutschland retten 

10) An Versace, Gucci, etc : Verkauf von Robbenpelz stoppen

11) Allgemeiner an verschiedene Läden die aufgezählt sind*. Es wird gefordert keinen Pelz mehr zu verkaufen.  

12) An den Präsidenten der Seychellen: Von der Tötung Straßenhunde ablassen. 

13) An die WWF Schweiz: Die Ziele & Taten der WWF nicht länger verschleiern. 

14) An die USDA: Tiere nicht als Entertainer benutzen!

15) Gegen die (unregulierte) Kanninchenmast in Deutschland

16) An Galeria Kaufhof: Kein Pelzverkauf mehr 

17) An Nike: Keine Kängerufußballschuhe mehr 

18) An ZDF: Tiere gehören nicht in TV Shows 

19) An das Bezirksamt Mitte in Berlin: Bären in Berlin aus dem schrecklichem Gehege

 

Andere empfehlenswerte Petitionen (natürlich nur eine Auswahl):

1) An Twitter: Den Nazi Nick Griffin der gegen die Twitteregeln verstoßen hat von Twitter zu löschen 

2) An Sun Editor Dominic Mohan: Die „Seite 3 Mädchen“ abschaffen. 

3) An die WHO: Transexualität von der Liste der psychischen Krankheiten streichen

4) An die BRAVO Redaktion: Einstellung der Werbekampagne mit der Bundeswehr 

5) An Ferraro: Ü-Eier ohne Winx Feen

6) An Umweltminister Altmaier: Rettung der Energiewende  

7) An Samsung: Kinderarbeit stoppen 

 

Eine Auswahl der Liste von Firmen die Pelz im Angebot haben: Abercrombie & Fitch, American Apparel, Asos, Billabong, Calvin Klein, Converse, Dockers, Diesel, Ed Hardy, Esprit, Footlocker, Forever 21, H&M, Helly Hansen, Hilfiger, Lacoste, Ralph Lauren, Levi’s, Mexx, Miss Sixty, Nike, Old Navy, Gap, Benetton, Stella McCartney, The North Face, Timberland, Topshop, Urban Outfitters, Vans, Victoria’s Secrets… etc.

Weiterlesen

Liebster Blog Awards oder einfach: Tolle Blogs

Nachdem so ziemlich jeder der deutschen Blogs die ich lese einen „Liebster Blog“-Award scheint bekommen zu haben, war ich trotzdem überrascht selbst einen zu bekommen. Ich weiß einfach, dass ich durch die monatelange Pausen und das konsequent nur englische Blogs lesen, nicht viele deutsche Leser habe. Und als ich dann meinen Blog von Englisch auf Deutsch umstellte (mit dem Hauptgrund, dass es weniger gute vegane Information und Blogs auf Deutsch gibt als auf Englisch und man nicht von jedem erwarten kann, dass er/sie in der Freizeit gerne Englisch liest und gut versteht), habe ich natürlich alle englischen Leser verloren. Such is life.

Irgendwie ist das ganze natürlich schrecklich Kettenbrief-mäßig, aber ich habe mich trotzdem gefreut. Außerdem wollte ich mich bei Maria von Follow The Vegan Way bedanken! 🙂 Dieser Blog befindet sich natürlich auch in meinem Feed. Da ich niemandem sowas aufdrängen wollte, dachte ich liste ich einfach mal die Blogs auf die ich am liebsten habe, von denen die ich regelmäßig lese. Ich kann auch, ehrlich gesagt, nicht wirklich einsehen welcher Blog genau wie viele Leser hat.

 

1) Veltenbummler – Vegan Reisen

2) VegAnnalein – Die meisten kennen diesen Blog sicher, aber Anna ist so sympathisch dass sie da trotzdem stehen muss.

3) Schrödingers Muschi – Manchmal habe ich das Gefühl, dass die deutsche Blogosphere recht konservativ ist, auch wenn das wie ein Widerspruch klingt. Dieser Blog ist es aber eher selten…

4) MeinVeganesLeben – Besonders Liszas persönlichere Einträge finde ich spannend zu lesen.

5) Skeptical Vegan – Ist auf Englisch. Könnten aber so manche vegane Blogger mehr von gebrauchen, Skeptizismus und Rationalität und so…

 

Weiterlesen

Links der Woche(n)

Immer passier so viel zu dem ich eigentlich ganz viele Gedanken habe. Aber zum Schreiben komme ich dann ganz oft (vielen Dank auch an die UNI, Schlaf und meinen blöden unerlässlichen Wissensdurst.. wie soll man da zu irgendwas kommen). Deshalb gibt es jetzt bei mir auch in

Ein Artikel der TAZ über Rassismus in Videospielen. Die Kommentare sind nicht zu empfehlen.

Ich bin positiv erstaunt, dass so ein guter Artikel zur Statistik von Asylbewerben im Spiegel erscheint! Unbedingt lesen!

Nach dem großen Blacklash gegen Feministinnen in der Skeptiker-Sphere, gibt es jetzt eine tolle Reihe bei Skepchick, bei der sich  Skeptiker und Atheisten- „Größen“ gegen das Kleinreden des Sexismus  unter Skeptikern aussprechen. Manche dieser Aussprachen sind allerdings in sich wieder problematisch. Neben dem von Carlos Alfredo Diaz empfehle ich besonders die Texte von Dan Barker, Michael Pyton, Dave McGowan, Matt Dillahunty und Michael Nugent.

Ich liebe Best-Of-Listen. Aber diese 100-Best Young Adult Novels Liste ist… seltsam. Und das nicht nur weil Twilight drauf ist, sondern weil viele Bücher da sind, die für mich weder Kinderbuch noch YA sind. Und dann fehlt „A Tree Grows In Brooklyn“. Was soll das denn?! (Ach, wie schön man sich über sowas aufregen kann..)

Bei vegancorner gibt es gerade Abhilfe wenn man nicht weiß, was man Kleinkindern veganes zum Frühstück geben soll.

PythagoreanCrank sinniert  darüber, ob es für Tiere und Umwelt nicht fast besser wäre Fleischesser zu haben, die sich stark engagieren und viel Geld an Tierorganisationen geben, als „nur“ Veganer zu sein. Was denkt Ihr zu dem philosophischen Gedankenspiel?

Habe den tollen lustigen Blog „Feminist Ryan Gosling“ entdeckt. Das Buch dazu steht jetzt auf meiner Kauf-Liste.

 

… Mehr folgt sicher bald…

Weiterlesen