Evolve Heavenly Smooth Body Polish & Body Cream

Ich habe von der Firma Evolve die „Heavenly Smooth Body Cream“ & „Body Polish“ getestet.  Normalerweise hätte mich wahrscheinlich bereits der Preis der Produkte für jeweils 12 Euro abgeschreckt. Ich bin meistens eher der „Mein Shampoo ist ausgegangen, ich muss noch schnell zur Drogerie“-Mensch.

Definitiv ein großer Pluspunkt für mich ist die Firmenphilosophie von Evolve. Dass die Plastikflaschen recyclt und recyclebar sind, finde ich vorbildhaft. Ebenso, dass sie versuchen die Inhaltsstoffe übersichtlich zu halten. Die Produkte  beinhaltet keine Farbstoffe, kein synthetisches Parfüm, keine Parabene, Phthalate oder SLS/SLES.

Und die Produkte selbst?

1) Das „Body Polish“ ist recht flüßig und die Kokosnussschalenstücke sehr klein, sodass ich nicht sofort begriffen habe, dass es sich um ein Körperpeeling handelt. Daraus ergibt sich dann auch ein großes Plus, nämlich, dass das Peeling sehr sanft und hautfreundlich ist. Ich habe sehr empfindliche Haut und konnte das Body Polish sogar vorsichtig in meinem Gesicht austesten, ohne irgendwelche Nachteile feststellen zu können. Für manche mag das vielleicht auch ein Negativpunkt sein, wenn man ein stärkeres Peeling möchte.

Auf der Haut fühlt sich das Body Polish ein wenig so an, wie wenn man Bodylotion und ein Peeling gleichzeitig benutzt und genauso soll es wahrscheinlich auch sein. Die alten Hautschüppchen werden weggrubbelt und gleichzeitig wird die Haut durch Kokosnussöl und Sheabutter gepflegt.

Der Geruch ist nicht sehr stark und für mich nicht richtig zu identifizieren. Er ist leicht süßlich und natürlich. Eigentlich verfliegt er während des Duschens sofort. Die Haut riecht danach gar nicht nach dem Body Polish. Ich bin mir nicht sicher, ob das für mich wirklich ein Nachteil ist, denn eigentlich rieche ich nicht gerne nach Pflegemitteln.

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung gut und etwas weicher an. Einen riesigen Unterschied, haptisch oder optisch, kann ich jedoch nicht feststellen.

 

2) Die Body Cream ist recht flüßig und sieht dem Peeling eigentlich ziemlich ähnlich, nur dass hier natürlich keine Stücke zum Peelen enthalten sind.

Ich habe sehr empfindliche Haut und vertrage die Lotion sehr gut. Sie zieht sehr schnell ein und die Haut fühlt sich danach weich an, weicher als ohne Lotion – auch noch ein paar Stunden später. Bei sehr trockenen Hautstellen reicht die Lotion allerdings nicht, dafür wirkt sie nicht feuchtigkeitsspendend genug.

Der Geruch ist nicht sehr stark und für mich nicht richtig zu identifizieren. Er ist leicht süßlich und natürlich. Ich habe im Internet gelesen, die Lotion würde nach Donuts riechen. Das kann ich leider nicht bestätigen, aber lecker ist der Geruch dennoch.

 

Bei beiden Produkten fällt mir auf, wie praktisch die Verpackung ist. Der Klappverschluss ist so konzepiert, dass man die Flasche mit einer Hand halten und mit der gleichen Hand den Verschluss öffnen und schließen kann. Das ist gerade beim Eincremen praktisch, da man sonst die ganze Packung vollschmiert.

 

Fazit:

Insgesamt kann ich die Produkte beide empfehlen, gerade wegen der Firmenphilosophie und den recyclebaren Flaschen. Gerade für Menschen, die sowieso nicht immer die günstigsten veganen Produkte kauft und gerne neues ausprobieren.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.