Kalorienarme vegane Blaubeer Muffins mit Mandel Kruste

Diese Muffins sind entstanden weil ich gerade ein wenig im Stress bin und die Zeit für ein richtiges Frühstück dann sehr knapp ist. Deswegen sind diese Muffins nicht sehr süß. Das lässt sich aber leicht ändern, indem man ein bisschen Marmelade oder Agavendicksaft auf die fertigen Muffins gibt. Zusammen mit ein bisschen Obst oder Ähnlichem hat dann man ein leckeres, schnelles Frühstück.
Zutaten:
225 g Weizenmehl 405
2 1/2 TL Backpulver
3/4 TL Salz
2 Portionen Eiersatz (zB. von 3 Pauly)
200 ml Sojamilch
100g Apfelmus
125g Blaubeeren
1 Tüte Vanillezucker
20g Agavendicksaft
40g Mandeln
1 TL Zimt
Zubereitung:
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver und Salz mischen.
In einer anderen Schüssel wird der angerührte Eiersatz, die Sojamilch, Vanillezucker und Apfelmus gemischt.
Die feuchten Zutaten in die trockenen einrühren. Schließlich die Blaubeeren dazugeben.
Den Teig in 12 Muffinformen geben und 10 minuten im Ofen backen.
Mandeln mahlen oder klein hacken und mit dem Zimt und dem Agavendicksaft zu einer Paste pürieren. Das Ganze auf die Muffins krümmeln und weitere 15-20 Minuten backen, bis die Muffinkruste sich leicht bräunt.
Vorm Verzehr abkühlen lassen. Besonders die Blaubeeren können sonst noch sehr heiß sein…
Nährwerte pro Muffin:
120 Kcal
3,3g Protein
20,6g Kohlenhydrate
2,8g Fett
Weiterlesen

Blaubeersmoothie

Zutaten: (1 Portion)

100 g Sojajoghurt
100 ml Wasser
125 g gefrorene Blaubeeren

125 Kalorien, 4 Gram Protein, 20 Gram Kohlenhydrate, 2 Gr. Fett.

Das ganze kann man natürlich doppeln oder verdreifachen, je nachdem wie viel Hunger man hat.

 

 

Weiterlesen

Pancakes mit Kokosmilch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

1 TL Vanillezucker

1 Portion Eiersatz (zb No-Egg)

125 ml Sojamilch

125 ml Kokosmilch

2 EL (Raps)Öl

125 gr. Mehl

2 TL Backpulver

3 EL Zucker

2 TL Zimt

 

Zubereitung:

1) Backpulver und Mehl mischen. Vanillezucker, Zimt und Zucker hinzufügen.

2) Eiersatz, Sojamilch, Kokosmilch und Öl mischen. Die trocknen Zutaten zu den feuchten geben und gut durchmischen.

3) Jeweils ein oder zwei Esslöffel Teig in eine erhitzte Pfanne geben. Spätestens wenn sich kleine Blasen bilden müssen die Pancakes umgedreht werden.

4) Die Pancakes schmecken sehr gut mit Banane, Schokoladenaufstrich, Apfelmus & Rosinen (siehe 2. Foto), aber auch Marmelade, andere frische Früchte oder ganz klassisch Ahornsirup passen sehr gut.

 

Diese Art von Pancakes ist ein wenig „deftiger“ dank der Kokosmilch.

Weiterlesen

Banane in Wassermelone

 

Zutaten:


1/2 Wassermelone

1 Banana

eine Handvoll Gojibeeren (oder Rosinen)

Ein wenig Zimt

 

Die halbe Wassermelone aushöhlen und in Stücke schneiden. Die Banane in Scheiben schneiden. Beides in die ausgehöhlte Wassermelone geben. Gojibeeren oder Rosinen draufstreuen, und so viel Zimt wie man mag zugeben.



 

 

 

Weiterlesen