Wassermelonen Smoothie

Ein richtiges Rezept braucht man dafür natürlich nicht. Ich liebe einfach Smoothies, zwischendurch aber auch als Frühstück. Das hier reicht als ganzes Frühstück.

 

1 kg Wassermelone (nur das Rote, ohne Kerne)

Eiswürfel

 

Es ist gut verdaulich, erfrischend und einfach sehr sehr lecker. Ach ja, gesund auch. Und deckt fast 90% des Tagesbedarfs an Vitamin C. 🙂

 

Nährwerte:

300 kcal 6.1 Gram Protein 1.5 Gram Fett 75.5 gr Kohlenhydrate
Continue Reading

Intelligence² “Animals Should Be Off The Menu” Diskussion mit Peter Singer

Am 20. März 2012 fand die neuste Intelligence² Debatte in Melbourne, Australien statt. Die These die diskutiert wurde ist “”.

Hier die 6 australischen Teilnehmer des Diskussion:

Pro:

 

Peter Singer: Einer der berühmtesten und wichtigsten lebenden Philosophen und gleichzeitig einer der wichtigsten Tierethikphilosophen, besonders bekannt durch sein Buch “Animal Liberation”.

 

 

 

 

Philip Wollen: Früherer Vizepresident der Citibank, der dann eine 180° Wandlung vollzog und nun Vollzeit-Philanthrop ist. Neben Tierrechten engagiert er sich für Menschenrechte, gegen Krieg, gegen Weltarmut, für Umweltschutz und vieles mehr.

 

 

 

 

Veronica Ridge: Kulinarische Journalistin, die 2010 den “Best Food Journalist Award” bei den Le Cordon Bleu World Food Media Awards gewonnen hat für eine Serie von Essays über Ethik und Moral & Essen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontra:

 

Fiona Chambers: Dozentin des Marcus Oldham Agricultural College, hat einen Abschluss für Angewandte Wissenschaft der Agrikultur und züchtet seit den 90ern Schweine.

 

 

 

 

 

 

Bruce McGregor: Wissenschaftler der bereits an vielen Universitäten Australiens gearbeitet hat, und sich auf Tierproduktion konzentriert, beispielsweise tierische Stoffe (Wolle, Cashmeer usw) oder Tierhaltung.

 

 

 

 

 

 


Adrian Richardson: Koch eines Melbourner Restaurants, sowie TV-Koch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine sehenswerte Diskussion zu der ich gerne mehr sagen würde, mir aber leider für eine tiefe Analyse die Zeit fehlt. Ich denke es wird klar, dass sich die Gruppe die gegen Vegetarismus aussprechen mehr als einmal selbst ins Bein schießt. Besonders Richardsons Argumentationen machen schlichtweg keinen Sinn. Ich präferiere bei der Pro-Seite ganz klar die rationalen Argumente von Peter Singer. Ich weiß dass viele Wollens Rede voller Pathos überzeugender finden, und das kann ich auch irgendwie gut verstehen. Er spricht klar die Gefühle der Zuschauer an, aber dabei gibt es halt auch einige Übertreibungen oder Überspitzungen was beispielsweise die Gesundheitsaspekte (ohne Tierprodukte = keine Krankheiten mehr…).

Am Ende muss man klar sagen, dass die Pro-Seite gewinnt. Nicht nur nach den Stimmen der Zuhörer.

Continue Reading

Vegan Wonderland Kritik

 

 

 

Diesmal eine Review eines etwas bekannteren Webshops: Vegan Wonderland ist einer der größten veganen Versandsketten. Es gibt ein sehr breites Angebot:

Neben den “klassischen” Dingen wie Sojasahne, Fakefleisch und Sojakäse gibt es eben auch Rohkost, vegane Kondome, Tiernahrungsmittel und “Grundsatzversorgung”, also auch vegane Zutaten, die man auch in den meisten Supermärkten finden kann.

Sehr schade finde ich, dass sie viele Angebote haben, die schon lange vergriffen sind. So stehen seit vielen Monaten Buchweizennudeln mit grünem Tee immer noch im Katalog obwohl man sie nicht bestellen kann. Ebenso vergriffen aber im Katalog (heute 11.07.2012):

Mock Duck, Mock Pork, Quick Cooking Noodels, Gefüllte Bio Soya Schnitzel – Champignon, Gefüllte Bio Soya Schnitzel – Spinat, Knacker pikant, Ocean Beach Burger, Oriental Mild Burger, Poseidons Curry Tofu Würstchen, Robinson Burger, Swiss Alpine Burger, Tijuana Burger, einige Tshirts, Veg. Bio Schinken, Veg. Lyoner, Veg. Salami – Pural, Veggie Räuchersalami, Veganwurst La Rossa, Veggie Scampis, Veggie Schnitzel Wiener Art, 125g Gemüse Brotaufstrich, 125g Paprika-Tofu Brotaufstrich, 150g Zwiebelschmelz, 165g Bio Auberginen Sesam Mus, La Bruschetta Pugliese, VeggieStreet Pastete Mais Tomate, VeggieStreet Streichcreme Aubergine, VeggieStreet Streichcreme Hot Paprika, VeggieStreet Streichcreme Tomate Paprika Zucchini, VeggieStreet Streichcreme Wildkräuter, VeggieStreet Streichcreme Zwiebelschmalz, Bio Olive Margarine, La Canella – Zimtaufstrich, Mandelmalz, Schnelles Kerniges, Vollkorn Dinkelbrot Backmischung, BioVegan – Schokoherzen 100% schokoladig, Dairy Free Choco Buttons Original 500g, Dairy Free Choco Buttons White 500g, Dairy Free Choco Chips Original 500g, Dairy Free Choco Chips White 500g, Eis Duett Frucht, Smooze Eis Kokos Pink Guave, Chocolate Mousse Mix, Lebkuchen Paradies Pudding, Reis-Dessert Vanille, Schoko Soßen Zauber, Veggie Braten Deluxe, Tomate-Thymian Burger, Vegourmet Burger Dream, Lauch Zwiebel Burger, Lauch Zwiebel Burger – Minis, Veggie Burger Deluxe – Stange, Famitra Frikadellenmasse, Vegarnelen, Veggie Scampis, Veggie Tuna, Tofu King – Currywurst, Bio Classic Falafel, Bio Curry Falafel, Bio Paprika Falafel, Marinierte Veggie Filets, Tofu Bärlauch Ecken, Tofu Reis Sticks, Tofu-Erdnuss Stäbchen, Veggie Hähnchen Filet, Veggie Schnitzel Wiener Art, 500g Soja Big Steaks, Gerstensuppe D’Orzo, Drachen Tofu, Tofritto Kapern/Paprika, Knacker pikant, Poseidons Curry Tofu Würstchen, Rauchwurzen, Veganwurst La Rossa, Benevo Dog Organic 15kg, 5 Star Trainer, Bürstchen gemischt 5cm, Bürsten groß 15cm – 2er, Eurostar klein 12,5cm – 6+1, Eurostar mittel 18cm – 3er, ReStart Energydrink Lemon, Kerbel, Würzmischung “Wild Wild West”, Antispe-Fahne grün, Create… – Bag, How About I Eat You Fucker – Bag, Kettenanhänger ‘Blume’ – 2,4cm, Kettenanhänger ‘Blume’ – 2,4cm, Kettenanhänger ‘V’, Meat is Murder – Bag, Pro V Geldbeutel, Schlüsselband Vegan, Support the ALF – Tasche, Vegan Geldbeutel, Vegan means… – Bag, Veganism – Tasche, We heart the ALF – Tasse, Aufkleber – Faust/Pfote/Stern, Aufkleber – Milk is natural?, Aufnäher – Against Animal Testing, Aufnäher – Chicks Dig Vegans, Aufnäher – Chicks Dig Vegans Schreibschrift, Aufnäher – Cut out the Crap, Aufnäher – Faust/Pfote/Stern, Aufnäher – Go Vegan Or Go To Hell, Aufnäher – How about I eat you Fucker, Aufnäher – Vegan, Aufnäher – Vegan – Adler, Aufnäher – Vegan – Not for fun…, Aufnäher – Vegan Carrot/Corn-Cross, Aufnäher – Veganarchist – No Milk, No Meat, No Masters, Button – Animal Liberation – Until every cage is empty, Button – Animal Liberation Red, Button – Animal Rights, Button – Antispeziesistische Aktion gruen/schwarz, Button – Avenging Animals – Cows Milk, Button – Avenging Animals – My Voice, Button – Avenging Animals – Pro V, Button – Avenging Animals – Re-V-lector, Button – Befreiter Hund, Button – Bunny bunt, Button – Enjoy Animal Rights, Button – Faust/Pfote/Stern schwarzgrün, Button – Faust/Pfote/Stern schwarzrot, Button – Go Vegan – Green, Button – Go Vegan – pink Stars, Button – I *heart* Animals, Button – I *heart* Tofu, Button – Tofu statt Tiermord, Button – Until every cage is empty – schwarz, Button – VA – Vegan Anarchist, Button – Vegan – Cross, Button – Vegan – Gelb, Button – Vegan – Nautical Star, Button – Vegan – Welcome to health, Button – Vegan Flower – silber, Button – Vegan Flower – Strahlen, Button – Vegan Fraktur, Button – Vegan Front, Button – Vegan Star, All you can eat – Girlie, Artgerecht ist nur die Freiheit Girlie, Bloody Hell Ladies Organic Crew Shirt, How about I eat you fucker – Girlie, Until all are free Girlie, Vegan Means – Girlie, Wait, you eat whaaat???- Girlie, Gürtel – FAUST/PFOTE/STERN – oliv, Gürtel – MEAT IS MURDER – oliv, Gürtel – Rabbit – oliv, Gürtel – RABBIT WITH WRENCH – oliv, Gürtel – VEGAN – oliv, Gürtel – We heart the ALF – oliv, Gürtel – XVX – oliv, Bacon had a mom – Kapuzenpullover – fitted, Bacon had a mom – Kapuzenpullover – unisex, Kapuzenpullover electric blue – fitted, Kapuzenpullover electric blue – unisex, Tofu Monster Kapuzenpullover – fitted, Tofu Monster Kapuzenpullover – unisex, Until all are free – Zipper fitted*, Until every cage is empty – Natasha – Kapu fitted*, Until every cage is empty – Natasha – Kapu, Zipper schwarz, All you can eat – Shirt, Bloody Hell Men’s Organic Crew-Neck Shirt, Tofu Monster – Shirt, Feinschmecker Röllchen – Apfel Zimt, Gemüsechips Grünkohl & Wirsing, Reis-Chips Pizza, Sheese – Blue Style, Vegourmet Santeciano, Florentino Parmazano, Teese Vegan Cheese Creamy Cheddar, Teese Vegan Cheese Nacho, …wie Frischkäse – pur, Bio Schmelzkäse Velcano Roasted Onion, Creamy Sheese – Knoblauch, Creamy Sheese – Mexican, Creamy Sheese – Mexican, Lupinen Brotaufstrich, Haartönung Midnight Blue, Haartönung Rubine, Freistil Duschgel, Slipeinlagen, Kochen mit Herz – ohne Mord und Totschlag, Kochen ohne Knochen Ausgabe 5, Käse veganese, Vegan Passport, Vegane Ernährung, Vegane Köstlichkeiten – Libanesisch, Vegane Weihnachtsbäckerei, VeganWondercakes, Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten, Kajal 01 – Black, Kajal 02 – Grey, Liquid Eye Shadow 01 – Pale Almond, Liquid Eye Shadow 02 – Bronzend Hazel, Mascara 01 – deep black, oleur Lipliner 01 – Fraise, Coleur Lipliner 02 – Bordeaux, Lip Balm 01 – Soft Rose, Lip Balm 02 – Soft Peach, Lipstick 2 – dark red, Liquid Lip Gloss 02 – Indian Red, Buchweizen, Kichererbsen, Leinsamen, Veg1 – Orange, Veg1 – Schwarze Johannisbeere, ZMA, Vollkornreisnudeln Spaghetti, Fake Cheese – Probierset, Bio-Rotalgen Flocken, Cocos-Schlagcreme, Sunny Sprühsahne, Vegetal Cuisine – Kochsahne aus Soja, Plamil – BIO Mayonnaise Natur, La Bruschetta Pugliese, Brazilian-Fire Grill- und Würzsauce, Soja Bechamelsauce, Tomatensauce “Matsche-Pampe”, Byodo – Premium Mango-Balsamico Senf, Kondome – Black, Amerikaner, Dinkel-Magdalenas, Magdalenas, Marmorkuchen, Marzipankuchen, Plumcake mit Schokochips, Schokokuchen, Stern mit Schokochips, Süße Kapuze, Törtchen, Törtchen mit Schokochips, Bio Erdbeerschnüre, Bio Himbeerschnüre, Brombeer Kätzchen, Erdbeer-Krokodile, Fruchtbärlis Sparpack, Fruchthütchen Johannisbeere, Kirsch Delfine, Saure Fritz, Bio Chocolate Cookies mit Cashewcreme, Gefüllte Dinkelkekse Choco, Gefüllter Dinkel-Aprikosen-Snack, Reissnack Haselnuss, Reissnack Mandel, Zitronen-Creme-Waffeln, Panda Cuts – Heidelbeer Lakritz, Panda Cuts – Himbeer Lakritz, Panda Cuts – Lakritz, Ecuador Dark Trüffel – 92g, Espresso Trüffel – 25g, Himbeer Trüffel – 25g, rawmeo banana, Active Greens Chocolate Bar, Dairy Free Bar Rice-Crackle, Keerunch! Chocolate Brownie Crunch Bar, Marzipan-Riegel, Oatsnack – Banana Bread, Oatsnack – Schoko, Oooatmeal! Apple Pie Bar, Reismilch Schokoriegel Pistazie, Dairy Free Mini Bars (15x10g), Erdbeer Creme Schokolade, Himbeer Creme Schokolade, lifefood chocolate 80% cacao, Orangen Creme Schokolade, Orangen Creme Schokolade, Reismilchschokolade – Weiß, Schakalode Winterzauber, Sweet as Nutty Crunch – Schokolade ohne Zucker, Sweet as Original – Schokolade ohne Zucker, sweet as Rice Crackle – Schokolade ohne Zucker , Bonbarr Mini Kokosriegel (200g), Dandies Vegan Marshmallows, Janoschs Bio Glücks Popcorn, Royal Mints (ehem. Dinner Mints), Crunchy Fruits – Die Großen – Ananas, Crunchy Fruits – Die Großen – Banane, Crunchy Fruits – Die Großen – Mango, Crunchy Fruits – Die Großen – Physalis, Schokokuchen

Wozu schreibe ich das Ganze auf? Einerseits hilft diese Auflistung zu visualisieren wie groß das eigentliche Angebot ist, schließlich sind das nur die Produkte die aufgelistet und nicht erhältlich sind, nicht die die man alle gerade wirklich kaufen kann. Das sind natürlich viel mehr.

Andererseits zeigt es auf, wieso mich die Seite stark irritiert, wenn ich sie besuche. Fast 300 Produkte, und einige Produkte tauchen mehrmals in verschiedenen Kategorien auf – das irritiert extrem. Besonders da viele Produkte seit Monaten nicht erhältlich sind, man aber immer wieder diesen “Oh! Lecker! Das muss ich haben – ohh…” Moment hat. Ich bin sicher, dass es einfacher ist, die Produkte weiterhin anzuzeigen, auch wenn sie nicht erhältlich sind, aber irritierend ist es trotzdem.

Pro:
– Sehr breites Angebot, viel Auswahl
– Nicht nur Nahrung, sondern auch viele Buttons,Bücher, DVDS, T-shirts, Aufnäher, Körperpflege usw.
– Durchschnittliche Preise
– Gute Deklaration

Kontra:
– Päckchen kamen beide Male nicht an
– Keine Antwort auf meine E-mails
– Nicht mehr erhältliche Produkte bleiben im “Angebot” und machen die Seite unübersichtlicher
– Erst ab 100 Euro versandkostenfrei
– Verkauf von Kohlenhydrataufnahmeblockern, Pulver um die sexuelle Kraft zu verbessern, andere zweifelhafte Produkte

Continue Reading

Bohlsener Mühle COOKIE mit Zartbitterschokolade

Gestern habe ich im Bioladen diese Kekse gefunden. 2,99 ist zwar nicht gerade billig, aber wenn ich neue vegane Kekse sehe, kann ich manchmal einfach nicht anders als sie zu kaufen.

In der Packung sind 8 Kekse. Ein Keks kostet also 37 Cent, hat 110 Kalorien und 6 Gram Fett. Wie man an den Inhaltsstoffen sehen kann, sind die Kekse auch nicht das gesündeste. Kritisch fällt natürlich auch das Palmfett auf. Da es ökologisch ist, habe ich mich gefragt ob es aus dann weniger problematisch ist. Ich konnte leider nichts dazu finden. Auf der Packung steht auch nichts dazu drauf. Wenn jemand da mehr weiß, würde ich mich über Informationen freuen.

Leider schmecken die Kekse nicht ganz so ungesund, wie es die Zutaten ahnen lassen. Klar, Schokocookies sind es schon, aber irgendwie sind sie nicht mürbe genug, man schmeckt die Schokolade nicht raus und sie sind auch nicht sehr süß. Lecker sind sie trotzdem.

Nährwerte pro 100g:
Energie: 2103KJ/502kcal
Eiweiß: 7,3g
Kohlenhydrate: 56,8g
davon Zucker 23,5g
Fett: 26,3g
davon gesättigte Fettsäuren: 13,1g
Natrium: 100mg
Ballaststoffe: 5,0g

Zutaten: Weizenmehl Type 1050* 39%, Rohrohrzucker*, ungehärtetes Palmfett*, Zartbitterschokolade* 16% (Kakaomasse* 70%, Rohrohrzucker*, Kakaobutter*), Kakaopulver* 3%, Maisstärke*, Backtriebmittel (Amoniumbicarbonat, Natriumhydrogencarbonat), Meersalz (* = aus kontrolliert biologischem Anbau)

Fazit:

Nur vom Geschmack her gäbe es 3/5, aber da sie doch recht teuer sind und ich dem Palmfett darin eher kritisch entgegen blicke sind es nur 2.

Continue Reading

Essay Wettbewerb GAP “Dürfen wir Tiere essen?”

Wie ich bereits erwähnte, studiere ich Philosophie (bzw einen Kombi-BA aus Philosophie und Skandinavistik) und interesse mich da natürlich auch für Tierethik. Dieses Semester endlich konnte ich auch ein Proseminar zu diesem Thema besuchen und werde dazu eine Hausarbeit schreiben, die werde ich vielleicht hier auch posten, wenn sie benotet wurde und es jemanden interessiert.

Die Dozentin unseres Kurses hat  uns auf einen Essaywettbewerb der Gesellschaft für Analytische Philosophie hingewiesen.

Teilnahmeberechtigt für den Essaypreis sind generell Studierende und ehemalige Studierende aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz (Herkunfts- oder Studienland), die folgende Bedingungen erfüllen:

1. Sie absolvieren ein Studium der Philosophie oder ein Studium, in dem Philosophie einen wesentlichen Anteil ausmacht, oder haben ein solches Studium absolviert und

2. bei Ende der Ausschreibungsfrist gilt für sie (bezüglich dieses Studiums), (i) dass sie mindestens im fünften Fachsemester sind (gilt nicht für Promotionsstudiengänge) oder (ii) dass sie in einem Masterstudiengang immatrikuliert sind oder (iii) dass ihr letzter Studienabschluss (nicht Promotion) nicht länger als zwei Jahre zurück liegt.

 

Wenn ihr also selbst Philosophie studiert (habt) oder jemanden kennt der es studiert, dann wäre es eine Idee Wert da mit zu machen. Je mehr Veganer und Vegetarier mitmachen, desto klarer wird die Message und die Antwort auf die Frage. “Dürfen wir Tiere essen?” Nein. Bzw., damit ich auf 3000 Worte komme, eher: Nein, in normalen Umständen nicht. (Ich Skeptiker, ich).

15. Oktober 2012 ist der Abgabetermin.

Gewinnen kann man übrigens auch: 300, 200 und 100 Euro. Aber dafür mache ich sicher nicht mit. Ich erhoffe mir eher, dass, wenn ich es schaffe neben meinen 3 Hausarbeiten und dem Lernen für eine Klausur, mir so ein Essay mal helfen könnte meinen Gedanken auf einen Punkt zu bekommen. Jedenfalls grob zu wissen, was ist für mich eigentlich das beste Argument, unter all den Argumenten, dass wir Tiere nicht essen dürfen? Oder wird die Überzeugung erst so stark durch die Anhäufung aller Argumente?

 

Continue Reading